Der Unteroffiziersverein Burgdorf wurde 1893 gegründet. 2018 feierten wir das 125 Jahre Jubiläum

     Schloss Burgdorf  Titelblatt unserer Festschrift



 

Hauptversammlung 2019 UOV Burgdorf

 

Engagement für den Nachwuchs

 

Redner widmen sich der dringend nötigen

Nachwuchsförderung der Unteroffiziersvereine

 

Major Fritz Kropf, Präsident des UOV (Unteroffiziersverein) Burgdorf und Obmann Alte Garde des UOV Burgdorf, blickt in seinem Jahresbericht 2018 unter anderem auf die beeindruckende Jubiläumsfeier 125 Jahre UOV Burgdorf (1893–2018) zurück.

 

Stolz und zufrieden

 

Dann kommt er auf den ersten Schweizerischen Veteranen-Wettkampf und 43. Berner Dreikampf 2018 vom 1. September 2018 in Brüttelen zu sprechen, bei dem die UOV-Patrouillen Fritz Bösiger,

Urs Lehmann und Otto Widmer den zweiten Rang und Marco Bonetti und Reto Clalüna den

neunten Rang belegt haben. Kropf gratuliert zu den ausgezeichneten Ergebnissen.

 

Kassier Urs Pfister legt dank zahlreicher Spenden von Vereinsmitgliedern und Donatoren eine «überraschend positive Schlussabrechnung der Jubiläumsfeier» vor, die mit einem Überschuss schliesst. Die Jahresrechnung weist einen Gewinn aus. Die Anwesenden genehmigen einstimmig

alle Traktanden und erteilen der Obmannschaft Décharge.

 

Für seine jahrzehntelangen Verdienste zugunsten des Vereins übergibt Fritz Kropf Korporal

Marco G. Bonetti, Burgdorf, die Anstecknadel des SUOV-Ehrenveteranen, was dieser mit

bewegten Worten verdankt. Letzterer weist auf die neu aufgeschaltete Homepage des

UOV Burgdorf inklusive Festschrift, Jahresbericht 2018, Jahresprogramm und mehr hin.

 

Schweizer UOV wiederbeleben

 

Fritz Bösiger berichtet vom erfolgreichen Veteranen-Wettkampf, bei dem körperliche und geistige Ertüchtigung, UWK Werfen, Waffenkenntnis, Distanzschätzen, Pz+Flz Erkennung (je 30 Panzer und Flugzeuge) sowie 10-m-Schiessen geprüft worden sind. Er wirbt «für vermehrte Teilnahme der Soldaten über 60 Jahren, denen unvergessliche Erlebnisse winken».

 

Überhaupt sollten vermehrt junge Wehrmänner dem UOV beitreten und an den zahlreichen Veranstaltungen in der ganzen Schweiz teilnehmen. Auch Major Kropf weist auf «das breit gefächerte Angebot der UOV hin, wobei hoffentlich auch Jüngere den Wert dieser sinnvollen Aktivitäten prüfen und nach ihrem Beitritt davon profitieren können». Leider liege es im Trend, weder bei Turnvereinen noch anderen früher sehr beliebten sportlichen Zusammenschlüssen mitzumachen. «Die jungen Wehrmänner sollten wirklich das umfangreiche Angebot der regionalen Schweizer UOV prüfen und dann feststellen, welche sportlichen und weiterbildenden Möglichkeiten – in jeder Hinsicht – ihnen hier geboten werden.»

  

«D’REGION» Emmental, Burgdorf

 

www.uov-burgdorf.ch.